Ortenauschau

12. März 2016

Seit vielen Jahren ein Fixpunkt in der Agenda: Die Ortenauschau. Und es war einmal mehr ein gelungenes Wochenende
Annemarie mit Buyuni und Daymani und ich mit Moremi und Thaba Nchu haben uns aufgemacht in die Ortenau und ein wunderschönes und erfolgreiches Wochenende genossen. Alle vier Hunde platziert und das bei weit über hundert Meldungen. Wenn das kein Erfolg ist. 
Gerichtet wurden unsere Hunde von Karin van Klaveren (Rüden) und Dr. Horst Kettendörfer (Hündinnen). Vielen Dank den beiden Richtern für das fachkundige Richten und die schönen Richterberichte. Thaba Nchu gab sein Ausstellungsdebut und hat seine Sache toll gemacht. Locker und fröhlich trabte er mit mir durch den Ring und gefiel Karin van Klaveren so gut, dass er die Jüngstenklasse (9 Jüngstenrüden) mit vv1 gewonnen hat.
Moremi zeigte sich einmal mehr von der besten Seite und wurde in der mit 8 Meldungen gut besetzten Championklasse Zweite mit v2, RCAC.
Daymani, eben noch in der Zwischenklasse, gefiel Herrn Dr. Kettendörfer ebenfalls und wurde mit v3 platziert.
Dann aber kam der Auftritt von Buyuni. Als Multichampionne ist sie ein "alter Ausstellungshase" und zeigt sich immer noch von ihrer allerbesten Seite. Allein in der Veteranenklasse Hündinnen gewann sie diese selbstverständlich. Dann aber überzeugte sie Karin van Klaveren auch und schlug den besten Veteranenrüden und wurde Veteranensiegerin. Das brachte ihr die beiden Titel Ortenau-Veteranensieger und den letztes Jahr neu geschaffenen Titel Alpen-Veteranensieger. Die Krönung des Tages aber war unser Auftritt im Ehrenring. Ich durfte Buyuni in der Ausscheidung der Veteranensieger im Ehrenring vorführen. Was für eine Freude. Buyuni flog durch den grossen schönen Ehrenring und wurde von Lisbeth Mach auf den dritten Platz gesetzt und das bei 32 Veteranen!
Wir hatten allen Grund zu feiern!

Thaba Nchu an seiner ersten Ausstellung

 

unsere "Beute" aus dem Ehrenring. Ein grosser Pokal für die Ortenau- und Alpen-Veteranensiegerin Buyuni

Danke Allen, die an der Durchführung der Ausstellung beteiligt waren, die die wunderschönen Preise gestiftet haben und den Richtern für ihre tolle Arbeit.

 

← Zurück zur Übersicht

TOP